Verstärkte Kontrollen in der Ulmgasse

Die Ulmgasse im Bezirk Straßgang ist in den letzten Jahren stark verbaut worden. Bedingt durch die zusätzliche Verbauung hat der „Parkdruck“ zugenommen, sodass auch die Straßenränder der Ulmgasse vermehrt als Parkfläche verwendet werden. Das führt immer wieder zu gefährlichen Situationen, insbesondere im Bereich der Siedlungsanlage Ulmgasse14, da bei der Ausfahrt in den Straßenbereich die Sicht auf die Verkehrsfläche durch parkende Autos verstellt ist.
Vertreter der Hausgemeinschaft Ulmgasse 14 sind daher mit der Bitte an mich herangetreten, hier eine Verbesserung der Verkehrssicherheit zu erwirken.

https://www.graz.at/cms/dokumente/10326938_9375341/97393a66/2019-02-14%20%20Antrag%20%20Ha%C3%9Fler%20%20Verkehrssicherheit%20in%20der%20Ulmgasse.pdf

Auch Fahrzeugbesitzer der Garagenanlage Ulmgasse 24, werden durch die Falschparker bei der Ausfahrt der Garagen, stark in ihrer Sicht behindert, dort ist es ebenfalls bereits zu „Beinaheunfällen“ gekommen.

Garagenbesitzer, welche sich durch parkenden Fahrzeuge behindert fühlen, können, persönlich bei jeder Polizeidienststelle, oder per E-Mail, Anzeige erstatten.

„Jeder darf einen anderen wegen ­einer Verwaltungsübertretung anzeigen; die Behörde muss die Sache prüfen. Ergibt das Beweisverfahren, dass der Vorwurf glaubwürdig ist (bei eindeutigen Fotos sehr wahrscheinlich), wird gestraft.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s