Gericht macht Pfuscher für Schäden haftbar…..

….dieses Urteil des OGH sollten sich Bewohner / Hausbesorger/Reinigungspersonal von Wohnanlagen gut ansehen.

Da kann nämlich für die „Pfuscher“ der Anschluss eines Geschirrspülers, Waschmaschine etc. zum finanziellen „Desaster“ und finanziellen Totalschaden werden und so ihm sein zusätzliches „Leckerli“ im Hals stecken bleiben.

Abgesehen, dass sie haftbar gemacht werden können, schadet „Pfusch am Bau“ auch die restlichen Bewohner-EigentümerInnen, denn am Ende müssen alle zahlen!

Das an Wohnanlagen, wo der Pfusch der Bewohner dominiert natürlich auch an Wert verliert, liegt auf der Hand. Ein Auto mit fachlicher Betreuung (Servicebuch) hat auch einen besseren Wiederverkaufswert, als solches, wo Pfuscher das Autoleben begleiteten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s