Jahrelange Haftstrafen in Sache Asbest

…dieses aktuelle Urteil soll uns Eigentümer wachrütteln und wieder vor Augen führen, wie gefährlich dieser „Stoff“ ist!

Haftstrafen für elf Ex-Pirelli-Manager wegen Asbests

Drei Jahre bis sieben Jahre Haft: Sie wurden für die Erkrankung und den Tod von 40 Arbeitern in Pirelli-Werken in den siebziger und achtziger Jahre verantwortlich gemacht.

Der Vorwurf lautete auf fahrlässige Tötung. Das Gericht folgte der Strafforderungen der Mailänder Staatsanwaltschaft. Bei den Verurteilten handelt es sich unter anderem um einen Ex-Geschäftsführer sowie um frühere Mitglieder des Pirelli-Aufsichtsrats. Das Gericht muss auch noch über die Entschädigungen entscheiden, die die Verurteilten den Angehörigen der Opfer zahlen müssen. Diese begrüßten das Urteil.

Kleine Zeitung

Mir ist in ganz Österreich keine einzige Wohnanlage (ausgenommen Wohnanlage Ulmgasse, Graz) bekannt, wo eine asbesthaltige Fassade bei einer Renovierung nicht entfernt, sondern überstrichen wird! Sollte es eine Wohnanlage geben, so würde ich unsere Hausverwaltung ersuchen, mir dies mitzuteilen. Gerne gebe ich dies hier auf Ulmgasse.at. bekannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s