Geprüfter Hausbetreuer 2

Wäre doch schön, wenn die Wohnanlage ihre Hausbetreuer auf Schulung schicken würde, natürlich auf Kosten der Anlage!

Dass so ein Kurs den „Hausbesorger“ natürlich aufwertet und auch in der Entlohnung Niederschlag findet, ist auch klar.

Derzeit sind dies ca. 1200,– netto für eine 40-Stunden-Woche ohne „Ausbildung“. Natürlich können es sich „reiche“ Anlagen leisten auch das Doppelte zu bezahlen, dafür wird auch ein Service – wie z. B. vermietete Wohnungen und Bedürftige betreuen, Reparatur-Malerarbeiten bei Wohnungsbesitzern usw. – geboten!

Ich persönlich war auch glücklich, als der Hausbesorger meine Wohnung in meiner Abwesenheit ausgemalt hat, aber dies habe ich auch extra bezahlt und ging nicht auf Kosten der Allgemeinheit.

Die Bürotätigkeit, welcher der Hausbesorger für die Hausverwaltung erledigt, soll natürlich auch gut entlohnt werden – aber bitte auch von dieser bezahlt werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s