Betrieb sucht Personal, schenkt Mitarbeitern Auto

Um neue Fachkräfte anzuwerben, müssen Betriebe immer kreativer werden. Ein Familienunternehmen lockt nun sogar mit einem Auto.

https://www.heute.at/s/betrieb-sucht-personal-schenkt-neuen-mitarbeitern-auto-100226319

Jetzt auf einmal?

Da war die Wohnanlage Ulmgasse schon von jeher Arbeiter freundlicher und ihrer Zeit voraus, da hatten Hausbesorger schon immer freie Hand, Zeiteinteilung, Arbeitsbeginn, Arbeitsende, alles wird selbst eingeteilt. Beginn und Ende der Arbeitszeit können sich die Goldstücke der Wohnanlage Ulmgasse (Alt) natürlich frei einteilen 🙂

Urlaub gehen sie ebenfalls wann sie möchten. Es gibt nicht viele Betriebe, wo Mitarbeiter so ein schönes, freies Leben haben.

Klar, auch das Gehalt ist über dem eines schwitzenden Super-Baumarkt-usw. Mitarbeiter.

Der Arbeitgeber Wohnanlage Ulmgasse hat halt a großen Herz für die Mitarbeiter

Andere Firmen sollen sich ein Beispiel an den Arbeitsverträgen der Wohnanlage und das soziale Denken der Eigentümer (Arbeitgeber) nehmen.

Resümee: Liebe Hofer, Lidl, Baumarkt usw. Mitarbeiter, fordert mehr Rechte, fordert freie Zeiteinteilung von Beginn und Ende Eurer Arbeitszeit.

Nehmt Urlaub, wann Ihr und wie lange Ihr möchtet!

Als Weihnachtsgeschenk ein Auto?

Bin sicher darüber lässt sich mit den Eigentümern auch reden, bei der nächsten Hausversammlung einfach auf die Tagesordnung, mit dem Wunsch – Ende mit der Satire

2 Kommentare zu „Betrieb sucht Personal, schenkt Mitarbeitern Auto“

  1. Einen schönen Tag,
    Ich, als Dipl.HR Managerin und Arbeitsrechtsexpertin hab in den letzten 20 Jahren mit vielen Menschen zusammengearbeitet. Motivation ist immer eine schöne Sache, allerdings ist es nicht so einfach den passenden „Mittel“ zu finden. Mit ist es egal, wie eine Firma motiviert, wenn ich nicht bei dieser Firma tätig bin. Was mich eher stört, dass in der letzten Zeit die Hundekacke ständig da gelassen wird, die Büsche, und vor allem “ Unkraut“ nicht regelmäßig geschnitten/betreut wird. Überall gibt es momentan Personalmangel, das weiss ich. Aber wenn ich mehrere 100 Eur/Monat für die Betriebskosten bezahle, erwarte ich, dass ich nicht im Hundekot oder Unkraut versenke.
    Mfg,
    Anett Weinzierl

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s