Mieter der Wohnanlage Ulmgasse wurden abgezockt?

Ein österreichweiter Gerichtsfall und die Ulmgasse darf da natürlich nicht fehlen

Ein Eigentümer machte uns auf einen Bericht in der Wochenzeitung DER GRAZER aufmerksam

Es zahlt sich also aus, wenn Mieter bei Unklarheiten sich nicht scheuen, Rechtsbeistand zu suchen und wenn notwendig, den Gerichtsweg zu bestreiten!

Den ganzen Bericht finden Sie in der Wochenzeitung vom 13.März 2022 „derGrazer“

Andere VermieterInnen verwenden ähnliche oder gleichartige Klauseln in ihren Verträgen. Darin werden Betriebskosten unklar und völlig überschießend definiert. Die AK fordert daher alle diese VermieterInnen auf, ihre Verträge umgehend zu verbessern und die auf Basis der rechtswidrigen Klauseln verrechneten Beträge an ihre MieterInnen zurückzuerstatten. https://www.arbeiterkammer.at/ungueltige-klausel-im-mietvertrag 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s