Überforderter Hausverwalter

Ein Jahr ist vergangen, seitdem der Hausverwalter, Herr DI Ogris den wartenden EigentümerInnen mitgeteilt hat, dass er die in seinem (erst im Juni 2016 nach Intervention der Wohnungsinformationsstelle Graz von ihm unterschriebenen) Hausverwaltervertrag vereinbarten monatlichen Gesprächstermine mit den EigentümerInnen nicht mehr abhalten wird.

Ich weiß nicht, was schlimmer ist: ein seine Kunden beschimpfender Hausverwalter oder diese kleine Gruppe von Eigentümern, die im stillen Kämmerlein unter Ausschluss der restlichen EigentümerInnen Pläne ausheckt?!

Liebe EigentümerInnen, bitte setzen Sie bei der nächsten Beschlussfassung nicht leichtfertig Ihre Unterschrift unter das, was Ihnen eine kleine Gruppe Eigentümer vorgibt! Vergleichen Sie die Häuser mit der neuen Siedlung gegenüber und beurteilen Sie, wie gut sie wirklich „die Geschicke der Wohnanlage“ in den letzten 30 Jahren gelenkt haben und welche Kosten infolgedessen in naher Zukunft auf alle EigentümerInnen zukommen werden…

Lesen Sie weiter auf: www.ulmgasse.blog sowie auf den anderen Netzwerken der Ulmgasse Anlage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s