Unzufrieden mit Hausbesorger


Erforderlich ist weiter, das ein oder zwei Eigentümer bevollmächtigt werden, den Hausmeister bei seiner Arbeit zu kontrollieren. Die meisten Verwaltungen sind von der Entfernung und vom Arbeitsaufwand her gesehen, dazu in der Regel nicht in der Lage.

Erfüllt der Hausmeister die in ihn gesetzten Erwartungen nicht, so wird ein zeitnaher Eigentümerbeschluss zur Abmahnung und beim Ausbleiben der Besserung auch zur Kündigung herbeigeführt.

Ps.: Auch der damalige Verein Ulmgasse hatte dies in seine Agenta aufgenommen! Die Mehrheit hat sich jedoch gegen diese Kontrolle und gegen die durchführende Hausverwaltung, ausgesprochen!!

Weiterlesen auf oder einfach ein klick auf das Bild:
https://ulmgasse.blog/2017/06/18/unzufrieden-mit-dem-hausmeister
Die Wohnanlage Ulmgasse hat in den letzten 10 Jahren weit über 2 000.000.- in Worten zwei Millionen Euro für 2 Hausbesorger ausgegeben.
Wobei ich überzeugt bin, diese könnte einer, erledigen!
Gegenbeweis erwünscht liebe Hausverwaltung!!

Weit weniger als für die Erhaltung und Verbesserung der Anlage!
Gegenbeweis erwünscht liebe Hausverwaltung!

Das nenne ich „sinnvolle“ Wertanlage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s