bequemlichkeit und grenzenlose Naivität..

Ja, der Grund ist „Bequemlichkeit und grenzenlose Naivität , alles nur so lassen wie es ist….

Eure Anlage ist aus den 70ern!

Die Eigentümer/innen sind leider das – durch die Hausmeister/in (!) betreute WOHNEN gewohnt….Was der/die Hausmeister/in sagt,wird schon stimmen….da brauchen wir nichts hinterfragen … wenn`s so bleibt und nur nicht teurer wird.

Kennt sich bei Euch überhaupt jede/r bei der Jahresabrechnung aus ? ? Wir haben – von uns allen ( gewählte – Haussprecher/innen, die uns immer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Hört Euch ‚ mal in anderen Wohnanlagen um und fragt nach,wie hoch dort die Betreibskosten sind – auch bei solchen , welche schon thermische Sanierung /Sanierung Lift / Fenster hinter sich haben!

Wir haben den roten Stift nicht bei der Sanierung angesetzt , sondern bei den teuren Hausmeister/innen einen Abstrich gemacht !

Für die Reinigungsfirma zahlen wir nur 12 mal im Jahr – Kosten für Reinigungsmittel und-geräte inkludiert !

Für Hausmeister/innen zahlten wir 15mal im Jahr PLUS Reinigungsmittel Plus Kosten für Anschaffung und Wartung von Geräten (Rasenmäher, Schneefräsen , Traktor ect.)

Wir haben eine Reinigungsfirma und konnten sanieren (thermische Sanierung /Fenster/Lifte) !….und sind endlich die „ALTLAST“ der 70iger Asbestplatten los !!

Noch eine FRAGE : Warum hat so eine große Anlage wie die Ulmgasse keine große Hausverwaltung aus Graz , warum eine aus Kärnten ? ? ?

Es ist doch praktisch, eine Hausverwaltung im Wohnort oder in der Nähe zu haben, wo man nach Terminvereinbarung vorsprechen kann und sich über alles informieren und beschweren kann , was die Wohnanlage betrifft!!

Ein Gedanke zu „bequemlichkeit und grenzenlose Naivität..“

  1. Grenzenlose Naivität Naschmaus999, du hast es genau auf den Punkt gebracht, die Millionen ATS jedes Jahr fehlen natürlich in der Erhaltung der Anlage und das wird sich eines Tages fürchterlich rächen wenn über Nacht die Betriebskosten auf fast das Doppelte steigen und sich dies viele nicht mehr Leisten können, dann bleibt nur mehr ausziehen aus seinen eigenen vier Wänden. Ein Mieter hate s ja noch leicht, der sucht sich halt einfach eine leistbare Wohnung, ein Eigentümer hat es da schwerer!! Es ist kein schönes „Erbe“ welches da hinterlassen wird……

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s