Aufdecker unerwünscht

Wie werden wir ihn los? Diese Frage habe ich schon mal wo gehört 🙂

Nach den negativen Reaktionen auf die Fotos soll der Frührentner das Altenheim in Nürnberg jetzt in acht Wochen verlassen, berichtete die „Nürnberger Zeitung“. Er habe durch die Aktion den Ruf der Einrichtung ruiniert. In einem Interview mit „Reporter24“ dementiert Unternehmenssprecher Peter Müller die Vorwürfe.

Den ganzen Bericht finden Sie hier: http://web.de/magazine/gesundheit/facebook-fotos-ekelessen-aerger-rentner-30741044

Aufdecker haben es nicht immer leicht! Kommen sie doch rasch mit einer kleinen Gruppe in Konflikt, die ein „Aufdecken“ (Gegenteil von zudecken) gar nicht wünschen! Diese Gruppe hat aber vergessen, dass es nach 70 Jahren mit dem „Loswerden“ nicht mehr so klappt!!! Zum Glück!! –

Tolles Service, nur es kostet extra

Concierge-Service

Die Mitarbeiter des Concierge-Service freuen sich auf viele anspruchsvolle Aufgaben.

Als Bewohner des Hauses haben Sie die Möglichkeit, den Hausmeister und sein Team für individuelle Dienstleistungen abzurufen. Dazu gehören z.B.: regelmäßiges Briefkastenleeren,
Wohnungskontrolle während Abwesenheit, ein Einkaufsservice, der Gang zur Post oder Wäscherei und kleinere Handwerksleistungen. Gerne können Sie bei den Mitarbeitern vor Ort weitere Dienstleistungen anfragen, die so weit wie möglich schnell erledigt werden. Allerdings stehen diese erst nach Bezug aller Bauabschnitte im vollen Umfang zur Verfügung.

Die Mitarbeiter des Concierge-Service werden zu festen Zeiten im Objekt anzutreffen sein, sodass die normalerweise für solche Dienste anfallenden An- und Abfahrtskosten entfallen.
Auch die Beauftragung und Auftragsbestätigung erfolgt völlig unkompliziert direkt vor Ort oder per E-Mail. Die Leistungen sind alle optional und nicht im festen Hausgeld integriert. Sie kosten je angefangene 10 Minuten 4,75 Euro inkl. MwSt. über die Sie eine monatliche Rechnung erhalten.

🙂 🙂
Quelle: Müggelsee Prospekt