Besprechung am 6.12.07

Am 6.12.2007 hatte ich bei der HV einen Gesprächstermin, wobei es unter anderen auch um die Sparbuchgebarung ging. Mit einem Eigentümer habe ich vereinbart, dass er mich begleitet, leider wurde dem Eigentümer dies seitens der HV nicht ermöglicht und es wurde ihm der Zutritt zu unserem Gesprächsraum mit den Hinweis, dass er keinen Termin bei der HV hätte, verwehrt und sollte er einen zukünftigen Termin wünschen dies, dem Sekretariat mitteilen sollte.
Wir haben dies unter Protest zur Kenntnis genommen.

Nach Vorlage einiger Rechnungen und der aufgelösten Sparbücher, woraus zu ersehen war, dass am 20.03.2006 das Sparbuch mit einen Betrag von 27.965,18 aufgelöst wurde, lt. Auskunft der HV sollte dieser Betrag der IK Rücklage gutgeschrieben worden sein, zu welchem Zinssatz, konnte man mir nicht mitteilen.
Bis zum 10.02.06 wurde das Sparbuch mit 3,250% und ab 11.02.06 – 20.03.06 mit 0,125% ! verzinst.
Somit wurde der Betrag von 27.965,18 für einen Zeitraum von fast 1 ½ Monaten mit einem minimalen Zinssatz veranlagt.
Die Zinsen inklusive Kest von 3.272,75 (Schilling 45033,04 ) wurden jedoch nicht der IK Rücklage am 20.03.06 gutgeschrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s